English
RU

Pro-Ject DAC Box USB  

 

 

Dacboxusb: Zum Vergrössern bitte klicken Dacboxusb: Zum Vergrössern bitte klicken Dacboxusb: Zum Vergrössern bitte klicken
 

Seite öffnen Technische Daten       PDF Produktinfo [pdf, 65 KB]       PDF Anleitung [pdf, 336 KB]       ZIP Software Download [zip, 2841 KB]       

Die DAC-Box ist ein 24 bit/96 kHz D/A-Wandler mit der aktuellsten Prozessortechnologie. Es stehen drei Eingangsvarianten zur Verfügung: koaxial, optisch und USB. Durch ein intelligentes Schaltungskonzept und der SMD-Bauweise werden extrem niedrige Verzerrungswerte, ein sehr linearer Frequenzgang und ein detailreicher Klang realisiert.  

 

 

 

Digital-/Analog-Wandler  

 

Technik für den guten Klang  

• Solides Metallgehäuse zum Schutz der Elektronik vor Vibrationen und Einstreuungen  

• D/A-Wandler von Texas Instruments mit Resampling-Funktion auf 96kHz  

• Sampling-Frequenzen USB-Eingang: 32kHz, 44,1kHz und 48kHz  

  Optischer und koaxialer Digitaleingang: 8kHz, 16kHz, 32kHz, 44,1kHz, 48kHz und 96kHz  

• Hartvergoldete RCA/Cinch-Buchsen  

• Ausgelagertes Netzteil (im Lieferumfang enthalten)  

 

Ausstattung  

• Koaxialer, optischer und USB-Digitaleingang  

• Gebürstete Aluminiumfront in silbern oder schwarz  

 

Software  

• Um in den vollen Genuß der Möglichkeiten der DAC Box USB zu kommen, müssen Sie das obige Softwarepaket herunterladen und installieren oder manuell foobar2000, ASIO support und ProJect_asio.dll herunterladen und installieren.  

 

 

 

FAQ - Tipps zur DAC Box USB  

 

Frage: Gibt es einen Treiber für die DAC Box USB?  

Antwort: Sie benötigen keinen Treiber für Windows-, Mac OSX- oder Linux-Systeme.  

Der Treiber ist bereits im Betriebssystem integriert.  

 

Frage: Ist es möglich 24bit-Files über USB an der DAC Box USB wiederzugeben?  

Antwort: Die DAC Box USB ist mit einem 24bit/96kHz-Prozessor ausgestattet, deshalb können auch  

hochauflösende 24bit-Files wiedergegeben werden, dies allerdings nur über den koaxialen und optischen  

Digitaleingang. Demgegenüber gibt der USB-Eingang nur Datenworte mit einer Länge von maximal 16-bit  

wieder. Wer Musik in 24bit-Auflösung über die DAC Box USB hören will, sollte statt USB den koaxialen  

oder optischen Digitaleingang verwenden!  

 

Frage: Warum kommt es während der Wiedergabe von Musiktiteln über den USB-Eingang der DAC  

Box USB zu Aussetzern oder Knacksern?  

Antwort: Die DAC Box USB gibt genau das wieder, was von der Quelle kommt. Wenn der Prozessor  

des Computers überlastet ist, kann es zu den beschriebenen Phänomenen kommen. Abhilfe schafft es,  

nicht benötigte Anwendungen zu schliessen. Dies entlastet den Prozessor des Computers und  

Wiedergabefehler treten nicht mehr auf.  

 

Frage: Warum höre ich kein Audiosignal bei USB-Betrieb, wenn eine korrekte USB-Verbindung besteht und ich das Netzteil der DAC Box USB erst danach mit dem Stromnetz verbinde?  

Antwort: Die DAC Box USB sollte zuerst mit dem Stromnetz verbunden und nach einer Wartezeit von einigen Sekunden per USB-Kabel mit dem Computer verbunden werden. Bei umgekehrter Reihenfolge synchronisiert die DAC Box USB mit dem Computer nicht entsprechend und die Wiedergabe bleibt stumm.  

 

Frage: Muß die DAC Box USB im Betriebssystem konfiguriert werden?  

Antwort: Die DAC Box USB muß als Audio-Ausgabegerät ausgewählt werden.  

Mac OSX: Gehen Sie dazu unter Systemeinstellungen - Ton.  

Windows: Klicken Sie auf den Start-Button - Systemsteuerung - Sound (Windows 7) bzw. Sounds und Audiogeräte (Windows XP).  

 

Frage: Die DAC Box USB wird unter Mac OSX (Lion) nicht erkannt und erscheint nicht unter Ton bzw. Sound als Ausgabe-Gerät. Was kann man tun?  

Antwort: Schalten Sie Ihren Computer aus und drücken Sie beim Starten alt+cmd+p+r bis ein weiterer Startton zu hören ist. Dabei wird der USB Bus zurückgesetzt und die DAC Box USB wird neu erkannt.  

 



Zuletzt geändert am 22.11.2014

e-[di'zain] xhtml css
© 2014 Pro-Ject Audio Systems